IPMI Init Script für Debian

Da in Debian 5.0 die Init Scripte leider nicht mehr beim ipmitool mitinstalliert werden, müssen diese von Hand angelegt werden.

Das Script muss bei jedem Serverneustart aufgerufen werden, damit die IPMI Module geladen werden.

Das Initscript befand sich ursprünglich im Ordner

/usr/share/ipmitool

wobei der Speicherort an sich egal ist. Kopieren Sie folgenden Inhalt in eine Datei und machen Sie diese mit

chmod +x DATEINAME

ausführbar.

Init Script


#!/bin/sh

echo "Setting up OpenIPMI driver..."

# load the ipmi modules
modprobe ipmi_msghandler
modprobe ipmi_devintf
modprobe ipmi_si
if ! modprobe ipmi_kcs_drv ; then
	modprobe ipmi_si # try new module name
fi

maj=$(cat /proc/devices | awk '/ipmidev/{print $1}')
if [ "$maj" ]; then
    test -e /dev/ipmi0 && rm -f /dev/ipmi0
    /bin/mknod /dev/ipmi0 c $maj 0
fi

Wie immer ohne jegliche Gewähr.

Anmerkung:

Natürlich kann das ganze auch ganz normal in die “modules” Datei eingetragen werden, ich wollte hier lediglich das ursprüngliche Script bereitstellen, da dies ab Debian 5.0 nicht mehr mit dabei ist.

Filed under: Debian

1 Comment

  1. was spricht dagegen das ganze “ganz normal” in die /etc/modules einzutragen ?


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment *
Name *
Email *
Website