Deaktivieren der MySql History in der Konsole

Standardmäßig wird im Homeverzeichnis des Benutzers unter Linux eine .mysql_history file angelegt, welche ähnlich arbeitet wie die .bash_history.

Alle Kommandos die ihr bei MySql in der Konsole eingebt, werden dort gespeichert (auch Query bei denen ihr z.B. neue Passwörter anlegt).

Um dieses Verhalten zu deaktivieren, könnt ihr die Datei löschen und einen Link zu /dev/null setzen, damit künftig die Ausgabe sofort an /dev/null umgeleitet wird:

rm ~/.mysql_history
ln -s /dev/null ~/.mysql_history

Filed under: Debian, EDV, Linux

MariaDB – Kein Root Login mit PHPMyAdmin möglich

Bei MariaDB kann man sich standardmäßig nur noch auf der Konsole als Root User einloggen. Sprich das Einloggen mit dem Benutzer Root ist z.B. über phpMyAdmin nicht mehr möglich. Dies könnte man umstellen, mindert aber die Sicherheit des Systems.
Um die Datenbanken weiterhin verwalten zu können, legen wir einen neuen User mit “Root Rechten” an.

Logged euch hierzu auf der Konsole (z.B.) mit Putty als Root User ein und führt dann folgende Befehle durch (ACHTUNG: Passwort entsprechend ändern!)

CREATE USER 'dbadmin'@'localhost' IDENTIFIED BY 'Passwort';
GRANT ALL PRIVILEGES ON *.* TO 'dbadmin'@'localhost' WITH GRANT OPTION;
FLUSH PRIVILEGES;
exit

Filed under: Debian, Linux, PHPTagged with: , ,