Kategorie: Wordpress

WordPress: Kommentar des Autors hervorheben

Da ich im Netz jetzt so viele umständliche Howto’s gesehen habe, möchte ich euch kurz zeigen wie man Kommentare des Autors bei WordPress von den anderen abheben kann.

WordPress fügt bei der CSS Klasse von Kommentaren des Autors automatisch ein

bypostauthor

hinzu.

Wir erstellen in der CSS einfach eine neue Klasse und definieren eine Hintergrundfarbe für eigene Kommentare.
Auf meinem Blog benutze ich:

.bypostauthor {
        background-color:#063264 !important;
}
Filed under: Software, WordpressTagged with: , , ,

WP-Post-Counter: Plugin für WordPress welches anzeigt wie oft ein Artikel gelesen wurde

ACHTUNG!! DIESES PLUGIN WIRD NICHT MEHR WEITERENTWICKELT. KEINE AHNUNG OB ES ÜBERHAUPT NOCH FUNKTIONIERT MIT DER DERZEITIGEN WORDPRESS VERSION!!

Plugin

Da ich solch ein einfaches Plugin nirgendwo finden konnte, habe ich mich entschlossen eines zu programmieren:

Das Plugin gibt aus, wie oft ein Beitrag gelesen wurde. Es setzt dazu eine extra Spalte in die wp_posts Datenbank und kann daher natürlich nur die Beiträge zählen, die nach der Installation des Plugins geklickt werden.

Das Plugin braucht nicht konfiguriert zu werden sondern wird einfach in den Ordner wp-content/plugins kopiert und aktiviert.

Sobald ein Artikel, eine Seite oder ein Archivartikel angeklickt werden, zählt das Plugin die Klicks.
Durch sessionbasierte Sperren wird ein Besucher pro Artikel nur einmal gezählt, auch wenn er den selben Artikel mehrmals anklickt.

Der Artikelcounter kann dann im Template eingebaut werden und wird automatisch angezeigt:

<?php echo wpp_show_counter(); ?>

oder es wird ein Tag für den Counter direkt in den Artikel gesetzt:

[ wpp_count ]

Ich übernehme keine Haftung oder Garantie für das Plugin. Benutzung auf eigene Gefahr. Das Plugin wurde von mir mehrfach getestet und wird auch hier eingesetzt.

Download

wp-post-counter-v1.0

Hack

Falls ihr nicht wollt, dass eingeloggte User ebenfalls gezählt werden (wenn ihr z.B. Statistiken auswertet und euch öfter durch Beiträge klicken müsst), könnt ihr dies mit wenigen Handgriffen erledigen:

Öffnet des Plugins im Plugineditor. Findet

$wpdb->query("UPDATE $wpdb->posts SET `wpp_count` = '$newvalue' WHERE `ID` = '$id'");

und ersetzt es mit

if ( is_user_logged_in() ) { } else {
$wpdb->query("UPDATE $wpdb->posts SET `wpp_count` = '$newvalue' WHERE `ID` = '$id'"); 
}

Es werden ab jetzt nur Gäste gezählt.

Filed under: Internet, Software, WordpressTagged with: , , , ,

WordPress more Tag bearbeiten

Da ich gerade selber drübergefallen bin, schreib ich gleich einen Blogeintrag:

Ich wollte von meinem Template den more Tag ändern. Dieser dient dazu, dass der Beitrag an der Stelle wo man den Tag einfügt, beendet wird und ein Link “weiterlesen” oder “read more” ausgegeben wird.

Oft ist dies in den Themes schon definiert und man braucht den Text nur zu ändern. Wenn ihr wie in meinem Fall diesen Text nirgendwo findet, schaut euch in der single.php, index.php und archives.php um.

Dort lest ihr folgendes:

<?php the_content(); ?>

Ersetzt dies nun z.B. mit

<?php the_content('<br><br>... den gesamten Beitrag lesen','',''); ?>

und der Text des “Weiterlesen Links” ist angepasst.

Filed under: Internet, PHP, Software, WordpressTagged with: , , , ,

WordPress – Wie funktionieren Pingbacks und Trackbacks

Da man oft viele Seiten gleichzeitig besuchen muss, damit man den Unterscheid von Pingbacks und Trackbacks versteht, schreibe ich hier eine Zusammenfassung. Ebenfalls möchte ich kurz erwähnen wie Pingbacks und Trackbacks funktionieren, ohne zu technisch zu werden. Voraussetzung für beides ist natürlich, dass die Funktion im Blog auch aktiviert ist.
D.h. Blogs dürfen euch Pingbacks und Trackbacks schicken.

Pingbacks

Ihr schreibt einen Post (in eurem Blog A) und erwähnt darin einen Link zu einem Artikel auf einem anderen Blog (Blog B). Beim Publizieren eures Beitrags in Blog A, wird die cron.php eures Blogs ausgeführt. Continue reading

Filed under: Internet, PHP, Software, WordpressTagged with: , , ,

Rauswurf zweier Plugins aus meinem Blog

Heute habe ich gleich 2 Plugins aus meinem Blog geworfen:

Add to Any

Ich bemerkte beim Laden des Blogs einen Verbindungsaufbau zu http://www.media6degrees.com/.
Das Plugin sammelt Daten der Besucher und gibt diese an die obige Firma weiter.
Da ich sowas (ohne Hinweis für den Besucher) in keinster Weise unterstütze, wurde das Plugin entfernt.

Quelle: http://wordpress.org/support/topic/355170

WP-SpamFree

Das Plugin scheint mit bestimmten anderen Plugins Probleme zu haben. Welches Plugin letztendlich Schuld daran ist, dass viele normale Kommentare, Pingbacks und Trackbacks verloren gehen ist unklar. Das Plugin wurde von mir entfernt und gegen ein anderes Anti Spam Plugin ausgetauscht.

Dazu auch lesenswert: http://www.bad-behavior.ioerror.us/category/wp-spamfree/

Filed under: Internet, PHP, Software, WordpressTagged with: ,

Die besten WordPress Plugins 2009

Ich möchte kurz einige WordPress Plugins vorstellen, die das Leben eines Bloggers leichter machen.

AddToAny: Share/Bookmark/Email Button

Erstellt unter jedem Artikel einen Button, mit dem der Artikel auf verschiedenen Social Media Seiten wie Facebook und Co . verlinkt werden kann. Artikel können per Mail empfohlen werden oder auf Bookmarkdiensten eingetragen werden.
Wurde von mir aus dem Blog entfernt, Grund siehe hier: https://www.florian-fritsch.com/rauswurf-zweier-plugins-aus-meinem-blog/

All in One SEO Pack

Formatiert die Artikel suchmaschinenfreundlich (Titel, Beschreibung, etc.) Dieses Plugin ist äusserst sinnvoll und nützlich, da es die Treffer bei Suchmaschinen erheblich verbessert!

Contact Form 7

Mit dem Plugin können verschiedene Kontaktformulare in beliebiger Anzahl erstellt werden. Der Spamschutz ist auch sehr empfehlenswert, da ich noch keine einzige Spammail über dieses Formular erhalten habe.

Google XML Sitemaps

Erstellt eine Sitemap für Google und verbessert somit die Trefferquote in Google.

NextGEN Gallery

Bietet die Möglichkeit verschiedene Galerien zu erstellen und per Tag in Artikel oder Seiten einzubinden.

Pagebar2

Fügt am Ende des Blogs Seitenzahlen zum bequemen navigieren hinzu. Standardmäßig gibt es dort nur ein “neuere” und “ältere Beiträge” Link.

Short URL Generator

Erstellt bei jedem Post automatisch eine kurze URL des Posts (z.B. Twitter) um den Artikel besser bei Social Media Seiten wie Facebook oder Twitter posten zu können. Die URL kann automatisch am Ende des Beitrags oder mit einem Tag an beliebiger Stelle platziert werden

StatPress

Bietet viele Grafiken und Statistiken rund um Ihren Blog:

  • Woher kommen die Besucher
  • Aus welchem Land kommen die Besucher
  • Welche Browser benutzen die Besucher
  • Welche Seiten werden bevorzugt aufgerufen
  • Statistiken täglich mit grafischer Darstellung
  • usw.

WordPress Database Backup

Ermöglicht geplante Backups der Blog-Datenbank, sowie manuelle Backups.

WordPress Video Plugin

Mit diesem Plugin lassen sich Vidos von dutzenden Anbietern wie Youtube, Google Video und Co in die Artikel einbinden.

WP-SpamFree

Hält ihren Blog frei von Spamkommentaren und arbeitet sehr zuverlässig (ohne Captchas!)
Wurde von mir aus dem Blog entfernt, Grund siehe hier: https://www.florian-fritsch.com/rauswurf-zweier-plugins-aus-meinem-blog/

WP Security Scan

Checkt den Blog auf mögliche Sicherheitslücken wie:

  • Tabellenprefix der Datenbank
  • Version des Blogs
  • Datei- und Ordnerberechtigung
  • etc.

WP Super Cache

Erstellt aus den Artikeln statische HTML Dateien die dann ausgeliefert werden. Dies gibt die Sicherheit, dass der Blog auch bei großem Andrang der “Besuchermasse” standhält. Das Plugin ist gut konfigurierbar (so z.B. ist es Möglich, dass angemeldete Besucher keien gecachten Seiten sehen).
Den Unterschied bemerken Sie nicht. Sofern bei einem gecachten Artikel ein neuer Kommentar geschrieben wird oder man den Artikel ändert, wird eine neue Cacheseite erstellt.

WPtouch iPhone Theme

Lässt den Blog auch auf dem iPhone gut aussehen und ist komfortabel zu benutzen.

Filed under: EDV, PHP, Software, WordpressTagged with: ,