Raid 1 auf LSI MegaRaid SAS Controller 9261 erstellen

Im folgenden Artikel wird mit Screenshots dargestellt wie man im WebBios ein Raid (in diesem Fall Raid 1) auf dem LSI MegaRaid SAS Controller 9261 erstellt.

Dies funktioniert auch per Remotezugriff über ein IPMI Modul. Hier gibt es allerdings Einschränkungen

Konfiguration über IPMI Remotemanagement

Zu beachten ist, dass es mit momentanen Firmwareversionen des IPMI nicht möglich ist, das WebBIOS des Controllers mit der Maus zu bedienen.
Wenn das Array also remote eingerichtet werden soll, muss man die Tastatur benutzen. Beim IPMI Remotemanagement Modul kann nicht einfach wie gewöhnlich STRG + [TASTENKÜRZEL] verwendet werden. Hier muss man STR + ALT + [TASTENKÜRZEL] verwenden. Wenn Sie direkt am Server sitzen könnt ihr diesen Punkt ignorieren.

Erstellen des Raids

Mit der Tastenkombination STRG + H gelang Sie in das WebBIOS des Controllers.

Die Startseite des WebBIOS.

Mit STRG + O geht es zum Konfigurationsassistenten (per Remotemanagement muss STRG + ALT + O gedrückt werden).

Mit gedrückter Steuerungstaste werden die Festplatten ausgewählt.

Anschließend folgt ein Klick auf Add to Array.

Und auf Accept DG (Drive Group)

Die Drive Group wird dann dem Span hinzugefügt.

Wenn eine BBU verwendet wird, wählen Sie unten aufgeführte Option. Zu beachten ist dass bei Write Through der Schreibchache ausgeschaltet ist und das System weniger performant arbeitet.
Bei Allways Write Back ist das System sehr performant, es besteht bei Stromausfall jedoch die Gefahr dass Daten verloren gehen.

Wenn ausgewählt wird, dass der Write Cache nur mit BBU aktiviert wird und keine BBU vorhanden ist, erhält man folgende Fehlermeldung.

Die Konfiguration nun mit Accept bestätigen.

Konfiguration mit Yes speichern.

Die Daten auf den Platten werden natürlich gelöscht, wenn ein neues Raid angelegt und initialisiert wird. Mit Yes bestätigen.

Nun ist das Array fertig. Standardmäßig erfolgt ein Fast Initialize

Das fertig eingerichtete Array in der Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.