Definition von Support

Support bedeutet soviel wie Unterstützung und kommt aus dem Englischen. Der Support ist bestandteil des Kundendienst sofern dieser überhaupt existent ist. Im Support bzw. Kundendienst arbeiten sogenannte Supporter, die meist immer bemüht sind, mit den selben dummen Antworten aufzuwarten, um mit der dummen Frage des Kamels mithalten zu können. In den sogenannten Servicewüsten, sind Sie allerdings sehr selten anzutreffen. Dennoch ist es lohnenwert den Supporter ein wenig näher unter die Lupe zu nehmen:

 

Lebensraum

Der Supporter (lat. Homo semoveo sensus) ist auf sämtlichen Kontinenten dieser Erde verbreitet und somit fast überall anzutreffen. Die enorme Verbreitung dieser Spezies liegt darin begründet, dass immer mehr Dinge verkauft werden, die eigentlich noch gar nicht richtig funktionieren und man nun irgendwen braucht, der sich dafür zusammenscheißen lässt. Man nennt das Ganze dann gerne Kundendienst oder auch Support, was aus dem Englischen kommt und in etwa soviel bedeutet wie: Unterstützung.

Kurzum, ein Supporter ist das Kamel in einem Unternehmen, das als Puffer zwischen Kunde und Unternehmen wirkt und im Prinzip nur da sitzt, um sich anscheißen zu lassen. Das hat den Vorteil, dass der Chef den ganzen Ärger nicht abbekommt, wenn er mal wieder irgendwas in den Himmel gelobt hatte und sich tatsächlich haufenweise andere Kamele fanden, die den Quatsch geglaubt und ihm das Zeug für viel Geld und in rauhen Mengen aus den Händen gerissen haben.

 

Lebensweise

Der Supporter eigentlich ein recht scheues Wesen, liebt vornehmlich die Dunkelheit und darin herumzusitzen, meist auch umgeben von einer Unzahl an Computern und Monitoren. Ältere Exemplare neigen dazu, einfach nur noch davor herumzuliegen. Dabei nehmen diese Unmengen an Chips, Cola und Pizza auf, welches zu den Lieblingsnahrungsmitteln der Gattung Supporter zählt. Dabei unentwegt irgendwelche Suchmaschinen quälend, diese mit allenmöglichen Eingaben malträtierend und nach Antworten suchend, die der Supporter dann leider zumeist gerade nicht finden kann. Supporter lieben es, wenn Sie ihnen genau zuhören und am besten einfach nicht wiedersprechen, wenn Sie ihren sinnlosen Kram bei der Katholischen Seelsorge ablassen und nicht im Support, wenn Sie ihnen egal aus welchem Grunde mitteilen, das sich das Problem soeben in Luft aufgelöst hat. Supporter sind recht handzahme Bewohner dieser Erde, meist stubenrein und eigentlich sehr leicht zu halten.

 

Arten

Es gibt einige Arten und Unterarten von Supportern und Ihre Fähigkeiten sind mitunter äusserst erstaunlich.

  • Callcenteragent ( Antwortet genauso dumm wie der Anrufer und bringt diesen in kürzester Zeit auf die Palme )
  • First Level Supporter ( Antwortet nicht mehr ganz so dämlich wie der Anrufer und steigt mit auf die Palme)
  • Second Level Supporter ( Bringt den Anrufer endlich dazu sich verständlich zu artikulieren und holt diesen wieder von der Palme)
  • Third Level Supporter ( Bringt beide, den Supporter und den Kunden wieder von der Palme uund wundert sich zumeist über die Dummheit beider )

Die verschiedenen Arten und die daraus resultierende Artenvielfalt und auch deren Fähigkeiten, sind Produkt der Evolution dieser Spezies und je nach Entwicklungsstufe bekommt der Kunde, in Supporterkreisen auch gerne mal DAU genannt, entsprechend unterstützung zu seiner meist recht saudummen Frage. Auch gibt der Supporter mit Vorliebe Hinweise wie er gewisse Probleme lösen könnte, sofern diese auch wirklich vorhanden sind. Im Zweifelsfalle beschwört ein Supporter seinen Kunden mit der magischen Formel RTFM, was wiederum aus dem Englischen stammt und Read The Fucking Manual bedeutet, übersetzt heisst es dann, Lies doch bitte das scheiss Handbuch bevor du mich hier zu Tode nervst mit deinen dummen Fragen. Auch gesellt sich noch ein Wort hinzu, das oft verwendet wird und aussenstehende vermuten, das es sich wohl um eine Art Fluch oder Verwünschung handelt. Das Wort das oftmals in den Bart gemurmelt wird und so gut wie keiner kennt, heisst : FAQ.
Richtig geraten, es kommt auch wiederum aus dem Englischen und bedeutet soviel wie, Frequently Asked Questions. Was eingedeutscht soviel heisst wie, Die meistgestellten dummen Fragen und ihre Antworten dazu. Diese hat sich der Kunde vor dem Anruf des Supporter reinzuziehen und kann diese am besten in und auswendig. Ansonsten kann es durchaus vorkommen, das der ansonsten so freundliche Supporter am Telefon schon mal recht ungehalten werden kann.

Entnommen aus: http://kamelopedia.mormo.org

Filed under: Allgemeines

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment *
Name *
Email *
Website